Aufgrund der großen Bedeutung, die Dr. Christoph Schappeler bei der Durchsetzung der Reformation  hatte, hat das Evang.-Luth. Dekanat Memmingen die Gestaltung einer Ausstellung mit dem Titel:

„Dr. Christoph Schappeler  -  ein Verfechter der Reformation“

angeregt. Die Ausstellung veranschaulicht das Leben und Wirken des Reformators Dr. Christoph Schappeler auf 14 großen Schautafeln.

Bei der Ausarbeitung der „Zwölf Bauernartikel“ um 1525 wirkte Schappeler damals intensiv mit. Erstmals wurden allgemeingültige Menschenrechte auf der Grundlage des Evangeliums eingefordert.

Schappeler war der Hauptverkündiger des „Göttlichen Rechts”. Aus der Heiligen Schrift leitete er weitreichende politische, soziale und wirtschaftliche Forderungen ab. In erster Linie stand die Freiheit und die Gerechtigkeit auf seiner Agenda.

Die Ausstellung kann in der Zeit vom  29.10 bis7.11 2019 zu den jeweiligen Öffnungszeiten in der Kirche  besichtigt werden.