Der alte Kirchenvorstand hat sich für die Schluss-Phase noch viel vorgenommen und wird in seiner letzten Sitzung am 22. November noch ein erstes Maßnahmenpaket zur Umgestaltung des Gemeindehauses auf den Weg bringen.

In einer ersten Aktion wurde  bereits ein Teil des alten Mobiliars entsorgt und das Gemeindehaus entrümpelt.

-Neue Spülmaschine im Wert von 6.500 €, - bereits angeschafft.
-Renovierung des großen Kellerraums im Wert von ca. 1.800 €. Hier versuchen wir die Kosten noch durch Eigenleistung zu drücken
-Verlegung des Schrankes aus dem Durchgang zwischen Gemeindehaus und Pfarrhaus in den großen Keller in Eigenleistung. Im Durchgangsraum soll ein Stuhl- und Getränkelager entstehen.
-Ergänzung des verlegten Schrankes, im Wert von ca 1800 € (noch in Planung)
-Neues Mobiliar im Wert von ca. 16.000 € (80 Stühle und 20 Tische)
Gerne geben wir die alten Stühle und Tische gegen eine Spende ab (z.B. für den Partykeller etc). – melden Sie Ihren Bedarf einfach im Pfarramt an – Sie bekommen dann Bescheid, wann die Möbel abgeholt werden können.

Um unser neues Mobiliar zu finanzieren, würden wir uns über Spenden unter dem Motto „Nimm Platz“ freuen (1 Stuhl kostet ca.109 €).